Navigation Menu

Julius Maier

geb. 11. Januar 1886 in Königs-bach, Jude, Viehhändler. Ehemann von Irma Maier, geb. Weil. Bruder von David Maier, Vater von Ilse und Manfred Maier. Vom 11. November 1938 bis 5. Dezember 1938 zur „Schutzhaft“ im KZ Dachau inhaftiert. Am 22. Oktober 1940 deportiert nach Gurs. Von da nach Drancy und am 17. August 1942 nach Auschwitz, Transportliste/„Abschub-Nr. 20“. Dort ermordet.

Pate: Gudrun + Günter Schneider