Navigation Menu

Hedwig Curant

geborene Maier, geb. 15. November 1894 in Malsch, Jüdin. Tochter von Berthold und Elisabeth Maier, geb. Gabriel. Sie besucht die Höhere Mädchenschule, die sie mit der Mittleren Reife abschließt. Danach macht sie eine kaufm. Ausbildung bei der Firma Moritz Rothgiesser und arbeitet dort anschließend als Sekretärin.  Nach ihrer Hochzeit im Jahr 1924 mit Berthold Curant, geb. am 27. Juli 1881 in New Orleans, zieht das Paar nach Mannheim. Das Paar hat zwei Kinder, Theodor und Regina. Der Ehemann wird am 25. September 1928 nachmittags um 3 Uhr bei km-Stein 265 tot am Rheinufer angetrieben. Zu diesem Zeitpunkt muss er schon 5 – 7 Tage tot gewesen sein. Die Umstände seines Todes sind nicht feststellbar. Hedwig Curant zieht 1928 wieder nach Pforzheim und wird Teilhaberin im Geschäft ihrer Tante Emma Gabriel. Im Dezember 1938 flieht Hedwig Curant mit ihren Kindern über Hamburg nach Argentinien.

Pate: Sonja Schaudt + Helma Steiner