Navigation Menu

Martin Eckstein

geb. 15. August 1929, Jude, wohnte zuletzt im Gemeindehaus der Jüdischen Gemeinde Pforzheim, am 22. Oktober 1940 nach Gurs, danach in ein Kinderlager in Frankreich deportiert, aus dem er gerettet wurde; lebte danach in New York/USA.

Pate: Adelheid Meyner