Navigation Menu

Kossi

Zwangsarbeiter aus der Sowjetunion, hatte aus liegengebliebenem Güterzug in Brötzingen Lebensmittel entwendet und wurde deshalb am 27. Februar 1945 vor dem Lager erschossen.

Pate: Dr. Hans Werner